Aktuelle Ausstellung und Vorschau

 

 

 

11.08. - 14.10.2018

 

Plakat zur Ausstellung   ©  karibudesign.de

 

Impressionen von der Vernissage: Bitte in das Bild klicken

 

IM ZWANZIGSTEN

vingt, viginti, twenty, twintig, twaintich, zweinzig, zweynzig, zweyntzich, zwanzig ...

 

In der Sprache der Maya gibt es den Begriff hun kal, "ein Zwanziger" sowie die Form hun uinic, wörtlich übersetzt: ein Mann (Mensch), was das tatsächliche Abzählen der 2 mal 10 Finger und Zehen einer Person wiedergibt.

 

Die Zahl 20 verbindet die Dualität (2) mit dem Numinosen (0, nichts, zero). Der Mensch, die "handelnde Einheit" polarisiert. Wenn er falsch gewichtet, gerät er in Ver-2-flung und muss seine Handlung neu ausrichten. Die zwischen der 2 und der 0 unsichtbare Kraft der Einheit entspricht dem lateinischen Wort "vigor", der Lebenskraft. Die lateinische Bezeichnung für 20 ist "viginti" (frz. vingt) und steht symbolisch für Wiedergeburt, für tiefgreifenden Wertewandel, Erwachen und geistiges Fortschreiten, für Achtsamkeit, Seelenverbundenheit, Befreiung aber auch für Selbsttäuschung.

 

Im zwanzigsten Jahr des Bestehens der Galerie ART99 greifen die Kunstschaffenden Karin Bison-Unger, Bernhard Büsing, Barbara Heine-Vollberg, Marina Krasnitskaya, Ingrid Steckelberg und Siegfried O. Stolle dieses spannende Thema in ihren Werken auf und nähern sich in dieser Ausstellung der Symbolik der Zwanzig.

 

Text: K. Bison-Unger

 

 

NACHLESE                                                                                           

06.07. - 08.07.2018

OFFENE ATELIERS WORPSWEDE 2018

In Worpswede anlässlich der Offenen Ateliers Kunst erleben. 

 

In der Galerie ART99 waren an allen drei Tagen Künstlerinnen und Künstler persönlich anwesend. Karin Bison-Unger und Bernhard Büsing konnten Besucher über die Schulter schauen. Beide Künstler gaben einen Einblicke in ihre Arbeit: am 7. und 8. Juli konnten Besucher miterleben, wie die Collage-Technik funktioniert -Thema:  "... wenn aus "Zufall" Kunst entsteht" und wie die Technik des Holzschnitts ausgeführt wird.

 

 

Hier finden Sie uns:

Galerie ART99

Kunstcentrum Alte Molkerei Worpswede
Osterweder Straße 21
27726 Worpswede

Telefon: 04202 - 4892

E-Mail: info@galerie-art99.de

Wer an öffentlichen Veranstaltungen teilnimmt, muss damit rechnen, abgebildet zu werden und dies in gewissen Grenzen akzeptieren.  Mit der Anmeldung zu Veranstaltungen der Galerie ART99 bzw. Ihrer Teilnahme an Vernissagen und Kunstausstellungen erteilen Sie uns Ihre Einwilligung in die Anfertigung von Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Berichterstattung, Veröffentlichung in Dokumentationen/Publikationen, auf der Internetseite und in sozialen Medien.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Galerie ART99 Worpswede